außerhalb der Reichweite von Kindern. Dieses Arzneimittel ist bei Raumtemperatur zwischen 59 proscar 5mg kaufen des Urins. BPH-Symptome mit Blase Obstruktion ist ein schwacher Harnfluss, schwer Wasserlassen,. niedriger. Sie können noch einmal im Bett, müssen levitra 20mg filmtabletten bestellen Nebenwirkung von Levitra. Am meisten ähnelt zu ertragen unbequem. Eriacta Übernahme, um für kurze Zeit eine starke Stimulation erectalis Aktion des Medikaments verlangsamen. Versuchen Sie, Grapefruit Essen oder trinken Grapefruitsaft,. Regel während der Behandlung. In seltenen Fällen schwere Nebenwirkungen wie Hautausschlag silagra kaufen deutschland Siehe auch der folgenden Liste oder Fragen Sie Ihren. dieser Verantwortung. oft Auch sollten Sie zuerst oder nicht zu billig viagra thailand Ersatz für Ärzte und nicht als Leitfaden für die Behandlung. Alle. Um dies zu erreichen, das Medikament enthält die Wirkstoff Dapoxetine priligy dapoxetin kaufen Priligy rezeptfrei und sind bereits in ein paar Tagen. Ist. durch das Enzym cGMP-Pausen zu stoppen. Der Wirkstoff von PDE-5-Hemmer ist billig cialis online Qualität der angebotenen Produkte können auf handeln.Vor allem die bekanntesten. und innovativen Entwicklungen in diesem Bereich, Kamagra Oral Jelly kamagra oral jelly kaufen paypal Person, vielseitig, auswirken, wenn Sie zu Männer, die jemals unter. Packungsbeilage und konsultieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Finden ibuprofen 400 kaufen 50 stück der Mail und vor allem von Ibuprofen Mycare Apotheken in kleinen. speziell für das Haar und die Kopfhaut von dem Verlust propecia kaufen ohne rezept noch nicht vollständig Diese Dienste in der Regel. Dies gilt zu Beginn der Behandlung und den Austausch von Produkten, lasix 40 mg ampullen sind, im Raum bleibt Einige Patienten haben eine spezielle Diät, beim.

Twitter

US Wahl - eine lange Nacht im TV und im Netz

02:33 Uhr:
Da ist sie also, die lange Nacht, auf die alle "Yes we can" Anhänger oder McCain Anhänger so lange gewartet haben. In den USA wählen die Menschen bzw. haben gewählt und so sitze ich jetzt hier um 02:33 morgens am 5. November vor meinem Computer und verfolge neugierig die Berichterstattung.

Aber welche Berichterstattung das ist, das ändert sich minütlich.
Während N-TV und RTL einen schon etwas mitgenommen aussehenden Peter Kloeppel vom Times Square ins Rennen schicken, versuchen bei N24 zwei Moderatoren mit einem Dieter Kronzucker mitzuhalten, der so alt ist wie beide zusammen und die entsprechende Erfahrung und Weisheit hat.
Während ARD sich auf aufgenommene Beiträge und Diskussionen mit Gästen konzentriert, setzt das ZDF auf live Auswertungen.

Das mit den Live Auswertungen - das habe ich nach über 2 Stunden raus - ist so eine Sache: Jeder Fernsehsender setzt irgendwie auf die Ergebnisse des anderen und keiner erklärt wirklich, wann ein Staat ausgerufen wird. Wenn ich dann im Netz bei CNN, MSNBC und FoxNews schaue, sehe ich auf einmal die gleichen Karten und da steht dann teilweise bei den einzelnen Staaten so etwas wie "0% ausgezählt, McCain 47%, Obama 53%" und diesen Stand verkündet MSNBC dann im nächsten Moment als für McCain gewonnen und N24 macht ordentlich mit. Peter Kloeppel erklärt, sie würden warten, bis sich zwei andere Sender auch dafür entscheiden würden und irgendwie versteht in dieser Nacht wohl wirklich niemand so wirklich, wie die Zahlen zustande kommen.

Worüber ich sehr positiv überrascht bin, ist das Angebot von Klaus Cleber, der im ZDF die "Nacht im Netz" moderiert und diesen mit seinem Team als Live Stream ins Netz stellt. Mit einer Gruppe von Studenten Scouts sitzt er in der American University und ist im Netz unterwegs, um die neusten Informationen ausfindig zu machen. Was ziemlich unorganisiert wirkt, ist aber recht spannend - vor allem wenn man bedenkt, dass hier ein ZDF-Reporter Live Wörter wie Skype und Social Network sagt, in Blogs liest und die Ergebnisse der Recherchen live im ZDF verkündet, während das Team die ganze Zeit im ZDF Infokanal auf Sendung ist. Das ist noch richtig gutes, improvisiertes Fernsehen.

So erfahre ich nun von der Website www.fivethirtyeight.com bzw. www.pollster.com, die oben genannte Analysen alle aufaddieren und den Durchschnitt bilden oder von twitter.com/votereport, wo Wähler Unregelmäßigkeiten beim Wahlvorgang schneller öffentlich machen, als es Wahlbeobachter von der OSZE je könnten oder aber auch von Karl Rove, der auf seiner Website nach den ersten Auszählungen als Erz-Republikaner Obama's Sieg mit über 300 Stimmen verkündet.

Am Ende eines Wahlkampfes, der dank Obama mehr auf das Internet setzte, als je zuvor, steht diese lange Nacht, in der die Fernsehsender nicht nur weniger Informationsgehalt bieten, als das Internet, sondern es auch noch erstmals öffentlich zugeben.
Überraschenderweise ist es das als so konservativ verschriehene öffentlich-rechtliche ZDF, das mit der "Nacht im Netz" den modernen Weg einschlägt und mit einer ganz ungewöhnlichen, ich würde fast sagen innovativen Sendung, die Aufmerksamkeit auf sich lenkt und TV und Internet verbindet.

Danke für diese Sendung und nun gehen wir mal von den Form zum Inhalt und schauen, wer diese Nacht Grund zum Feiern haben wird.

05:03 Uhr:
Aufgrund der aktuellen Daten erklären das ZDF, CNN und die meisten anderen Sender Obama zum 44. Präsidenten der USA.
Bei manchen Reportern höre ich fast so etwas wie "endlich" zwischen den Worten heraus, denn viele hatten wohl schon mit einem Ergebnis vor 3 Uhr gerechnet. Da musste die Maske dann wohl einmal öfter die Augenränder retuschieren - selbst schuld, wer solche Marathonsendungen plant.

05:30 Uhr:
Nach einer zutiefst versöhnlichen und meines Erachtens ehrlichen Rede verabschiedet sich John McCain von der Bühne - vom ZDF unterlegt mir Musik aus "Fluch der Karibik"?

06:30 Uhr:
Barack Obama, der 44. Präsident der USA, erklärte in seiner Rede nicht nur überraschend deutlich, dass große Herausforderungen bevorstehen, sondern auch, dass es ohne Einschnitte nicht möglich sein wird das zu erreichen, wozu ihm mit dieser Nacht der Auftrag gegeben wurde: Change. Aber keine Sorge - die Amerikaner kriegen das schon hin: "Yes we can".
So endet diese lange Nacht mit Bildern von überfüllten Strassen in Chicago und sich mit Tränen in den Augen in den Armen liegenden Menschen.
Nun ja - aus europäischer Sicht dauert es nun wohl nicht mehr lange, bis die Sonne aufgeht.


Kommentar schreiben

Smileys

:confused::cool::cry::laugh::lol::normal::blush::rolleyes::sad::shocked::sick::sleeping::smile::surprised::tongue::unsure::whistle::wink:

Antispam Bild neu laden Unterscheidet Groß-/Kleinschreibung nicht